Wir wünschen unseren Mitgliedern und ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest, viel Glück und heuer besonders viel Gesundheit für das Neue Jahr. +++ Sobald es wieder möglich ist, werden wir neue Termine im Boten und hier auf der Webseite veröffentlichen. +++
 
Gartenarbeiten im September
 (Artikel aus der "Gartenwelt Natur", mit frdl Genehmigung der Autorin)

Auch jetzt im September kann noch bzw. wieder gesät werden:

     
  • Spinat
  • Radieschen
  • Knoblauch
  • Feldsalat
  • Schnittlauch
  • 2-jährige Blumen, wie z.B.
    Stockrosen,
    Goldlack,
    Bartnelken
    ,
    Jungfer im Grünen
 

Pflanzen Sie jetzt Endivien und Rhabarber.

Zweijährige Kräuter können jetzt umgepflanzt werden.
Jetzt beginnt auch schon die Pflanzzeit für Tulpen und andere Zwiebelblumen.
Aus Stecklingen oder bewurzelten Ausläufern legt man neue Himbeerhecken an. Zum Stützen dieser Hecken spannt man Drähte, die man an einfachen Holzpflöcken befestigt. Auch neue Johannisbeeren kann man nun aus Stecklingen gewinnen.

 

Ernte im Obst-, Gemüse- und Kräutergarten
 

Geerntet werden alle frostempfindlichen Gemüsearten:

     

 


gelbe und grüne Zucchini

 

Auch viele Kräuter können nun geschnitten, gebündelt und an einem schattigen, luftigen Ort zum Trocknen kopfüber aufgehängt werden:

     
  • Majoran
  • Bohnenkraut
  • Salbei
  • Thymian
  • Melisse
  • Pfefferminze
 
Mais
     

Im Obstgarten geht es jetzt mit dem Ernten so richtig los. Pflaumen und Mirabellen und auch die meisten Apfel- und Birnensorten sind reif. Achten sie auf die optimale Pflückreife, da sonst die Lagerfähigkeit herabgesetzt wird. Fallobst muss weiterhin aufgelesen werden. Da es in der Regel vom Apfelwickler befallen ist, sollte es auch besser nicht auf den Kompost geworfen werden. Düngen sie jetzt nicht mehr, da durch den Stickstoff Knospe und Holz frostempfindlicher werden.
Ernten sie jetzt auch Wal- und Haselnüsse.

Copyright Wolfgang Lahm © 2017 - alle Rechte vorbehalten