Responsive Post-It Note

Schaut doch mal, was sich auf der Seite unseres Kreisverbandes tut. Hier läuft ein toller Fotowettbewerb (KLICK). - Einfach mitmachen!

Seit einiger Zeit gewährt OBI Schwarzenbruck keine Rabatte mehr für uns. Wir werden demnächst ein Gespräch mit der Geschäftsführung dazu haben. +++ Der neue Vereinskalender mit vielen abgesagten Terminen ist online. +++ Vorläufig halten wir an der Planung für unseren Vereinsausflug nach Frankfurt vom 4.-6. September fest. +++

Gartenarbeiten im April

(Artikel aus der "Gartenwelt Natur", mit frdl Genehmigung der Autorin)

Folgende Pflanzen können jetzt entweder auf der Fensterbank oder im warmen Kasten vorgezogen werden:

 
  • Aster
    Basilikum
  • Estragon
  • Gurken
  • Kürbis
 
  • Majoran
  • Tomaten
  • Zinnie
  • Zuckermais

 

Direkt ins Freiland sät man :

  • Anis
  • Borretsch
  • Dill
  • Erbsen
  • Frühmöhren
  • Kohl
  • Kornblumen
  • Lauch
  • Möhren
  • Pastinake
 
  • Petersilie
  • Rittersporn
  • Rote Beete
  • Salate
  • Schnittlauch
  • Strohblumen
  • Thymian
  • Tagetes
  • Zwiebel

 

Und ausgepflanzt wird auch schon:

  • Beerensträucher
  • Frühkartoffeln
  • Frühe Kohlsorten
  • Grünspargel
  • Kohlrabi
  • Kopfsalat
  • Stauden

Arbeiten im Obstgarten
Sie können die Obstbäume mit Brennnesseljauche düngen (1:10). In dieser Zeit können auch noch Veredlungen und Pfropfarbeiten durchgeführt werden, außerdem sollte man steil nach oben wachsende Triebe bei Jungbäumen waagerecht herunterbinden (formieren).


Ein Abblättern der Rinde muss nicht auf eine Krankheit hindeuten. Bei Obstbäumen, wie hier bei der Quitte ist dies ein ganz normaler Vorgang, der durch das Dickenwachstum des Stammes hervorgerufen wird.

Biologischer Pflanzenschutz

Waren Ihre Bäume im letzten Jahr mit Monilia befallen, so kann mit Schachtelhalmbrühe vorbeugend gespritzt werden.

Denken Sie daran, Frühbeet und Gewächshaus bei sonnigem oder sehr warmem Wetter zu lüften.

Die Aussaaten im Kasten oder auf der Fensterbank müssen pikiert werden.

Vermeiden Sie folgende ungünstige Pflanzennachbarschaften:  
  • Bohnen und Zwiebeln
  • Kohl und Zwiebeln
  • Rotkraut und Tomaten
  • Petersilie und Kopfsalat
  • Rote Rüben und Tomaten
  • Kartoffeln und Zwiebeln
   

Spinat ist außerdem ungünstig als Vorkultur vor Roten Rüben, Mangold und Melde.

Achtung Mulchgärtner: Kümmern sie sich rechtzeitig um eine gute Quelle, von wo Sie das Jahr über Heu, Stroh o.a. bekommen können, denn damit steht und fällt Ihr Mulchgarten.

 

Copyright Wolfgang Lahm © 2017 - alle Rechte vorbehalten